AKTUELLES

"MÆRE" ist abgedreht

MÆRE der HFF-Abschlussfilm von Regisseurin Lisa Reich in Co-Regie mit Josef Zeller ist abgedreht. Produziert wird der Kurzfilm in Zusammenarbeit mit der HFF München und dem Bayerischen Rundfunk. Gefördert wurde das Projekt mit einer Nachwuchsförderung vom FFF Bayern und wird unterstützt vom Freundeskreis der HFF München e.V.


Wenn ihre Mutter Nicole (27) sie allein lässt, wird Rosa (10) von einer unheimlichen Gestalt heimgesucht. Als sich Nicole eines Nachts heimlich aus dem Haus schleicht, geht Rosa durch die Hölle – und muss dabei lernen, dass hinter ihrer Angst weit mehr steckt als eine harmlose Kinderphantasie.


In den Hauptrollen teilen sich Lisa und Lina Schuldeis die Rolle der Rosa. Ihre Mutter wird gespielt von Liane Amuat. Sophie, Rosas beste Freundin, wird von Lynn Kremer verkörpert.


Hier geht es zur Projektübersicht.


Herzlichen Dank an das gesamte Team und unseren wunderbaren Cast für die tollen 14 Drehtage. Auch den Eltern unserer Hauptdarstellerinnen herzlichen Dank für das Vertrauen. Wir freuen uns auf die Postproduktion.